Erste Eindrücke: Innenausbau der Firma Buchegger (August 2017)

Hier sind erste Bilder eines - aus unserer Sicht - gelungenen Innenausbaus eines relativ kundenoffenen, freundlichen und fairen Familienausbauers, der allerdings nur bedingt und sehr begrenzt auf einen Expeditionsmobilausbau vorbereitet ist - die beiden Ausbauer haben sich primär auf Kastenwagenausbauten spezialisiert. Der Grund ist der: Ein kompletter Reise- oder gar Expeditionsmobilausbau erfordert das Fachwissen vieler unterschiedlicher Gewer-ke (Möbelschreiner, Tischler, Installateur, Elektriker, CAD-Ingenieure usw.). Es liegt auf der Hand, dass ein kleiner Zwei-Mann-Familienbetrieb das in den seltensten Fällen anbieten kann.

Dies bedeutet eine nahezu komplette eigene Planung und möglichst viel Wissen in der Elektroplanung ebenso wie der Art der Verbauung mitbringen, um Fehler, die sich hinterher nur schwer ausbügeln lassen, zu vermeiden. Die beiden Ausbauer sind Meister ihres Fachs im Vollholzausbau einschließlich aller gängigen Einbau- und Zubhörteile im Weißcamper-bereich, aber es fehlt ihnen ein ausgewiesener Fachmann im Elektronikbereich, der immer auf dem neuesten Stand der Entwicklungen ist - besonders, wenn es um PV-, Akku- und Elektroniksysteme für große LKW-Reisemobile auf der 24V-Schiene geht. Dafür ist der Holzausbau vom Feinsten. Und für Kastenausbauten mit allem, was der Zubehörhandel (vor allem Reimo) anbietet, reicht es allemal.

Eine gemütliche Sitzgruppe mit rücken- verstellbaren Sesseln und einem verschiebbaren ebenso wie abklappbaren Tisch und einer Truhenbank bilden das kleine gemütliche Wohnzimmer (190x140cm). Seitlich daneben zwei mit Schaumstoffrippen und Frolic-Federn luftdurchlässig unterfütterte, geräumige Etagenbetten mit beidseitig verschiebbaren, licht-undurchlässigen Vorhängen. Durch einen 2,08m hohen Hochschrank - er beinhaltet u.a. den mit 230l Fassungsvermögen großen Kühl- und Gefrierschrank (rechts in Fahrtrichtung) - und die voll ausgestattete Nasszelle (links) ist dieser hintere Wohn- und Schlaf-bereich abgetrennt von der stirnseitigen Küche mit Fahrerhausdurchgang und dem Kabineneingang (rechts).

Im gesamten Heckbereich unter dem Wohn-Schlafzimmer befindet sich eine zweitgeteilte Heckgarage (der kleinere Teil unter den Etagenbetten und zwei größere unter der Sitzgruppe). Mit den Gesamtmaßen von 1900mm x 2200mm x 500mm (LxBxH) bietet die Heckgarage einen Riesenstauraum, der Reiseutensilien und Vorräte für viele Wochen beherbergt.

Bei der Wohnkabine handelt es sich um einen Vollholzausbau mit geölten Astholzmöbeln im alpenländischen Skihüttenstil. Das entsprechend bearbeitete Holz schafft eine warme, gemütliche Hüttenatmosphäre und ist durch die großen, kratzfesten Vanglas-Scheiben doch hell und freundlich und bietet eine wunderbare Rundumsicht aus über 3m Höhe (siehe nachfolgende Bilder zum anklicken):

Zahlreiche Detailarbeiten am Innenausbau zeigen, dass wir auch hier weiter an einer angenehmen Wohnlichkeit und einem ganz spezifischen Raumcharakter arbeiten. Gemüt-licher Hüttenflair in ländlicher Stubenoptik sind für uns ein nicht zu unterschätzender Wohlfühlfaktor - Zweckmäßigkeit und Raumausnutzung werden dann entsprechend ange-passt: