Reise durch die Geschichte: Vom Abenteuerkleinbus zum Expeditionsmobil

Diese Rubrik ist einem beinahe lebenslangen Steckenpferd ge-widmet: Urlaub in der fahrba-ren Wohnung oder anders aus-gedrückt: Im Ausland daheim. Die Ideen, Fantasien und Ziele, die hinter diesem Lebens-motto stehen, sollen auf den nachfolgenden Unterseiten nach und nach weiter ausge-baut werden.

 

Dabei soll u.a. auch die Entwicklung im Reisemobilbereich aufgezeigt werden, die es heute ermöglicht, über viele Wochen völlig autark in der Wildnis zu stehen und - wie bisher dem Militär vorbehalten - selbst schlechteste Wetter-, Wege- und Fahrbedingungen zu meistern. Was dazu an Ausrüstung und sonstigem Zubehör etc. notwendig ist, soll auf diesen Seiten ebenfalls zur Sprache kommen und näher analysiert werden.

 

Es ist die Geschichte einer langen Reisemobilreise von den 1970ern bis heute. Eine Geschichte, die sich bisher innerhalb der Grenzen des alten touristischen Europa abspielte, die aber nun die Tore öffnet sowohl in den Südosten (Richtung Kaspische See) als auch den Nordosten (Richtung Ural-Gebirge und Baikalsee). Dabei sollen in den nächsten Jahren die Völker und Kulturen und nicht zuletzt die alten Kulturlandschaften der ehemaligen Ostblockstaaten näher ins Auge genommen und anhand von Texten und Bildern für das interessierte Leserauge lebendig gemacht werden.